Individuelle Hilfe – Entlastung im Alltag


Lesezeit: 4 Minuten

individuelle Hilfe
Individuelle Hilfen werden passgenau auf den jeweiligen Unterstützungsbedarf im Alltag abgestimmt.

Die Angebote zur Unterstützung individuelle Hilfe tragen dazu bei, Sie als Pflegeperson zu entlasten und/oder Ihnen als pflegebedürftige Person zu helfen, möglichst lange in Ihrer häuslichen Umgebung zu bleiben, soziale Kontakte aufrecht zu erhalten und Ihren Alltag weiterhin möglichst selbständig bewältigen zu können.

Individuelle Hilfe ist darauf ausgerichtet, vorhandene Ressourcen und Fähigkeiten der pflegebedürftigen Person zu stärken oder zu stabilisieren. Individuelle Hilfen dienen dazu, sie zu unterstützen und zu befähigen, die Anforderungen des Alltags zu bewältigen sowie gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Hierzu zählen insbesondere Kommunikation, Wahrnehmung sozialer Kontakte, Freizeitaktivitäten und Behördenangelegenheiten sowie die Organisation individuell benötigter Hilfe.

Wenn der Alltag beschwerlich wird – individuelle Hilfe ermöglicht ein würdevolleres Leben im Alter

Individuell benötigte Hilfen sind so unterschiedlich, wie die Menschen. Die Sehkraft lässt nach und das Lesen fällt schwerer, die Auseinandersetzung mit Behörden, Kranken- und Pflegekassen wird mühsam, bei der Organisation von Pflegehilfsmitteln stehen Pflegebedürftige und pflegende Angehörige oft ratlos da. Hier können nicht nur organisatorische Hilfestellungen, sondern auch praktische Hilfen für große Entlastung sorgen. Besonders wenn Pflegebedürftige durch Angehörige gepflegt werden und kein professioneller Pflegedienst involviert ist, steht das Know-How der Pflegeprofis nicht zur Verfügung. Hier sind Entlastungsdienste mit individuellen Hilfen eine immense Unterstützung für Pflegebedürftige und Pflegepersonen.

Viele Hilfestellungen können ebenfalls über den Entlastungsbetrag für Menschen mit Pflegegrad 1-5 abgerechnet werden. Einige der Leistungen die wir als individuelle Hilfe anbieten sind:

  • Unterstützung bei Schriftverkehr
  • Unterstützung im Umgang mit
    • einfachen häuslichen finanziellen Angelegenheiten
  • Unterstützung im Umgang mit
    • Behördenangelegenheiten,
    • Krankenkasse
    • Pflegekasse
  • Unterstützung bei der Organisation von Pflegehilfsmitteln wie Pflegebett, Gehhilfen, Rollstuhl, Badewannenlift

Begleitung außerhalb der Häuslichkeit

  • Arzt
  • Therapie
  • Diagnostik
  • Fußpflege
  • Behördengänge
  • u.v.m.

Ergänzend zu den Leistungen die im Alltag entlasten, bieten wir auch Leistungen in Form von Betreuung, Entlastung bei der Haushaltsführung, Servicefahrten und Entlastung von pflegenden Angehörigen an.

Wir beraten Sie gerne individuell und legen mit Ihnen den benötigen Umfang an Assistenz fest. Liegt eine Pflegestufe von 1-5 vor, können die Kosten der Leistungen über den Entlastungsbetrag bis zur Ausschöpfung abgerechnet werden. Unter anderem beim Bundesministerium für Gesundheit finden Sie Informationen zum Entlastungsbetrag.

Fordern Sie jetzt eine Beratung an!

Beiträge die Sie ebenfalls interessieren könnten: